*
Menu
Startseite Startseite
Über uns Über uns
Kurse Kurse
Sportbootführerschein Sportbootführerschein
See See
Binnen (Motor) Binnen (Motor)
Binnen (Motor + Segeln) Binnen (Motor + Segeln)
Sportküstenschifferschein Sportküstenschifferschein
Sprechfunkzeugnisse Sprechfunkzeugnisse
Sportseeschifferschein Sportseeschifferschein
Sporthochseeschifferschein Sporthochseeschifferschein
Törns Törns
Locations Locations
Ammersee Ammersee
Gardasee Gardasee
Porto San Rocco (Triest) Porto San Rocco (Triest)
Kiel Schilksee Kiel Schilksee
Valetta (Malta) Valetta (Malta)
Puerto Mogan (Kanarische Inseln) Puerto Mogan (Kanarische Inseln)
Anfahrt Anfahrt
Kontakt Kontakt
Anmeldung Anmeldung
Links Links
Referenzen Referenzen
Gästebuch Gästebuch
AGB / Impressum AGB / Impressum
Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Sporthochseeschifferschein
früher: DSV-Verbandssegelführerschein C

Der Sporthochseeschifferschein ist ein amtlicher Befähigungsnachweis für das Führen von Yachten. 

Bei privat genutzten Yachten ist der Sporthochseeschifferschein freiwillig.
In der gewerblichen Sportschiffahrt, zum Beispiel zum Führen von Ausbildungsyachten, ist er in der Mittleren und Grossen Fahrt jedoch Pflicht. Das ergibt sich aus der Schiffbesetzungsverordnung, die grundsätzlich für die gesamte gewerbliche Schiffahrt nautische Patente vorschreibt.
Auf gewerblich betriebenen Yachten werden Sportsee- bzw. Sporthochseeschifferschein als Ersatz für das vorgeschriebene  nautische Patent anerkannt. Zuständig für die Gewährung dieser Ausnahme ist die Seeberufsgenossenschaft (SBG). 

Für private Skipper liegt die wesentliche Bedeutung von Sportseeschiffer- und Sporthochseeschifferschein in der dazu gehörenden Ausbildung.
Der Lehr- und Prüfungsstoff enthält eine Menge wertvoller Informationen, die für einen verantwortungsvollen Skipper unentbehrlich sind. Er bietet Navigation mit den modernen elektronischen Geräten, Kollisionsverhütung durch Radarbenutzung, behandelt die Rechtsstellung des Skippers, bringt neue Aspekte der Seemannschaft unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit und vermittelt schliesslich eine praxisorientierte Wetterkunde.

Sporthochseeschifferschein, Sporthochseeschifferschein Kurs, SHS

Es wäre zu wünschen, dass alle Skipper dieses Wissen besitzen. Die bestandene Prüfung bestätigt die Skipperqualifikation besser als irgendeiner der bisherigen Verbandsführerscheine. 


Voraussetzungen:

Zum Erwerb des Sporthochseeschifferschein muss man

  • mindestens 18 Jahre alt sein, 
  • den Sportseeschifferschein besitzen, 
  • 1000 sm als Wachführer oder dessen Vertreter nach Erwerb des Sportseeschifferscheins gefahren sein, 
  • sich den Lehrstoff für die theoretische und die praktische Prüfung angeeignet haben.

Prüfung:

Die theoretische Prüfung für den Sporthochseeschifferschein besteht aus den drei Teilprüfungen in den Fächern

Navigation (terrestrische und astronomische),
Schifffahrtsrecht und
Wetterkunde.

Eine praktische Prüfung für den Sporthochseeschifferschein (SHS) entfällt.

Bei der theoretischen Prüfung wird der gesamte für den Sportseeschifferschein (SSS) erforderliche Stoff in den Fächern

terrestrische Navigation,
Schifffahrtsrecht und
Wetterkunde

nochmals - aber deutlich vertieft - geprüft.

Neu dazu kommt die Prüfung in Astronomischer Navigation.

Entsprechend bieten wir im Frühjahr und im Herbst jeden Jahres folgende Lehrgänge an:

Lehrgangsort : Stadtzentrum von München

Lehrgangsangebot:

 

Nach der Auffrischung früher erworbener Kenntnisse
kommt jetzt neu hinzu:


SHS-Komplettlehrgang:
Kursgebühr: € 339,00

Kurs-Nr.                                Termin                                 Uhrzeit                       Prüfung

AS  19191          Sa  11.05.2019  bis  So  12.05.2019          9 - 18 Uhr          nach Absprache

bzw.
                       AS  19481          Sa  30.11.2019  bis  So   01.12.2019         9 - 18 Uhr          nach Absprache



 

Prüfung (Antrag auf Zulassung):

Der Antrag auf Zulassung zur Prüfung ist zu stellen bei der Zentralen Verwaltungsstelle für den Sportsee- und Sporthochseeschifferschein im Deutschen Segler-Verband, Gründgenstrasse 18, 22309 Hamburg.

Die Theorieprüfung in den Prüfungsfächern
Navigation (Terrestrische und Astronomische),
Schiffahrtsrecht und
Wetterkunde
kann an einem einzigen, zweitägigen Gesamt-Prüfungstermin oder
auch in Teilprüfungen innerhalb von 24 Monaten abgelegt werden.


Eine Praxisprüfung entfällt beim Sporthochseeschifferschein.

 
 

 

Koordinaten
Telefon +49 (0) 88 06 77 16       Telefax +49 (0) 88 06 93 95       Rotkreuzstraße 12, 86919 Utting       email info@seefahrtschule.com
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail