*
Menu
Startseite Startseite
Über uns Über uns
Kurse Kurse
Sportbootführerschein Sportbootführerschein
See See
Binnen (Motor) Binnen (Motor)
Binnen (Motor + Segeln) Binnen (Motor + Segeln)
Sportküstenschifferschein Sportküstenschifferschein
Sprechfunkzeugnisse Sprechfunkzeugnisse
Sportseeschifferschein Sportseeschifferschein
Sporthochseeschifferschein Sporthochseeschifferschein
Törns Törns
Locations Locations
Ammersee Ammersee
Gardasee Gardasee
Porto San Rocco (Triest) Porto San Rocco (Triest)
Kiel Schilksee Kiel Schilksee
Valetta (Malta) Valetta (Malta)
Puerto Mogan (Kanarische Inseln) Puerto Mogan (Kanarische Inseln)
Anfahrt Anfahrt
Kontakt Kontakt
Anmeldung Anmeldung
Links Links
Referenzen Referenzen
Gästebuch Gästebuch
AGB / Impressum AGB / Impressum
Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Sportbootführerschein See  (SBF-See)

Jeder Schiffsführer einer Segel- oder Motoryacht, der Küstengewässer innerhalb der Hoheitsgrenzen eines Landes (Seeschifffahrtstraßen) befahren will und einen Motor von11,03 kW (15PS) oder mehr Leistung an Bord hat, ist gesetzlich verpflichtet, den Sportbootführerschein-See (SBF-See) zu besitzen. 

Will er die deutschen Bundeswasserstraßen oder bestimmte Binnengewässer im In- und Ausland (z.B. Donau, Gardasee) befahren, so muß er den Sportbootführerschein-Binnen (Motor) besitzen. 

     

Geltungsbereich:
Alle Küstengewässer
Wird im Ausland voll anerkannt. 

Voraussetzung:
Vollendung des 16. Lebensjahres

Inhalt der Theorie-Unterrichtsblöcke:
I.     Kollisionsverhütungsregeln (KVR) 
II.    Seeschiffahrtsstraßenordnung 
III.   Betonnung und Befeuerung . Nautik 
IV.  Beschreibung der Seekarten . Navigation .Übung in der Seekarte 
V.   Gezeitenkunde . Wetterkunde . Knoten . Übungen in der Seekarte 
VI.   Manövrieren . Sicherheit und Rettungswesen . Knoten . Wiederholung 
VII.  Ergänzungen Sportbootführerschein-Binnen

 

Die theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung für den
Sportbootführerschein-See (SBF-See),
auf Wunsch auch mit Ergänzungen für den
Sportbootführerschein-Binnen (Motor),
bieten wir an als

Abend-Lehrgang (Unterricht einmal wöchentlich - sieben Wochen lang = 21 Zeitstunden) 

oder als

Wochenend-Lehrgang (Unterricht an einem Wochenende,
Freitag 17 - 21 Uhr, Samstag + Sonntag von 9 - 17 Uhr = 20 Zeitstunden)

oder als

Fernlehrgang mit Privatunterricht
(Selbstlernversion mit beliebig häufiger Betreuung und Beratung und
- bei Bedarf - Privatunterricht in Navigation und Seekartenarbeit).


Abendlehrgänge
(jeweils ein Abendlehrgang im Frühjahr und im Herbst)

Abendlehrgänge fanden seit 40 Jahren an 8 unterschiedlichen Unterrichtsorten
einmal wöchentlich jeweils von 19 bis 22 Uhr statt und dauerten 7 Wochen.

Seit geraumer Zeit ist die Nachfrage nach Abendlehrgängen bei uns und
bei allen anderen mit uns bekannten Ausbildungsstätten vernachlässigbar gering.
Das Interesse hat sich fast ganz auf die angebotenen Wochenendlehrgänge verlagert.

Aus diesem Grund bieten wir z.Zt. nur Wochenendlehrgänge an.

 Wochenendlehrgänge

Die Wochenend-Lehrgänge laufen jeweils am Freitag von 17 bis 21 Uhr
und am Samstag und Sonntag jeweils von 9 bis 17 Uhr.

Die Wochenendlehrgänge beinhalten denselben Stoff und dieselbe Stundenzahl wie die Abendlehrgänge, nämlich 21 Zeitstunden. Sie gehen jedoch nur über ein einziges Wochenende und dauern von Freitagabend 17 Uhr bis Sonntagabend 17 Uhr. Sie finden je nach Bedarf in München, Augsburg, Donauwörth, Germering und Utting am Ammersee statt.

Wochenendlehrgänge im Frühjahr und Herbst 2017

Frühjahr 2017
1. Kurs:    Freitag,  27. 01. 2017  bis  Sonntag,  29. 01. 2017 - abgeschlossen
                 (Der 1. Kurs vom 27. 01. bis 29. 01. 2017 ist an der VHS in Augsburg geplant.)
2. Kurs:    Freitag,  17. 02. 2017  bis  Sonntag,  19. 02. 2017 - abgeschlossen
3. Kurs:    Freitag,  17. 03. 2017  bis  Sonntag,  19. 03. 2017 - abgeschlossen
4. Kurs:    Freitag,  28. 04. 2017  bis  Sonntag,  30. 04. 2017 - abgeschlossen
                 (Der 4. Kurs vom 28. 04. bis 30. 04. 2017 ist an der VHS in Augsburg als auch
                                                                 gleichzeitig an der VHS in Donauwörth geplant.)

5. Kurs:    Freitag,  12. 05. 2017  bis  Sonntag,  14. 05. 2017 - abgeschlossen
6. Kurs:    Freitag,  23. 06. 2017  bis  Sonntag,  25. 06. 2017 - abgeschlossen

                 (Der 6. Kurs vom 23. 6. bis 25. 6. 2017 ist an der VHS Augsburg geplant.)
7. Kurs     Freitag,  07. 07. 2017  bis  Sonntag,  09. 07. 2017 - abgeschlossen

Herbst 2017
Im August und der ersten Hälfte September bieten wir weder Lehrgänge noch Prüfungen an,
weil die Nachfrage in der Urlaubszeit so gering ist, dass im allgemeinen keine Lehrgänge zustandekommen. Dafür geht es ab Ende September wieder mit voller Kraft weiter.

  9. Kurs:    Freitag,  22. 09. 2017 bis  Sonntag,  24. 09. 2017  -  noch Plätze frei
                  

10. Kurs:    Freitag,    6. 10. 2017  bis   Sonntag,   8. 10. 2017  -  noch Plätze frei
                   (Der 10. Kurs vom 6. 10. bis 8. 10. 2017 ist sowohl an der VHS in Augsburg als auch
                                                                           gleichzeiitig an der VHS in Donauwörth geplant.

                    Die Prüfung (Theorie und Praxis) kann bis spätestens am Sonntag, den 29. 10. 2016 abgelegt werden.)

11. Kurs     Freitag,   20. 10. 2017  bis  Sonntag, 20. 10. 2017 - noch Plätze frei

12. Kurs:    Freitag,  17. 11. 2017   bis  Sonntag, 19. 11.  2017 - noch Plätze frei

                   (Jahreszeitlich bedingt findet die praktische Prüfung für den 12. Kurs erst im Frühjahr 2018 statt.)

Wochenendlehrgänge im Frühjahr 2018 sind z.Zt. noch nicht festgelegt

Fernlehrgang mit Privatunterricht

Selbstlernversion mit praktischen Navigationsübungen in der Seekarte
und unumgänglicher praktischer Ausbildung auf dem Prüfungs-Motorboot

Mit der als Fernlehrgang definierten Selbstlernversion kann der Lehrgangsteilnehmer kaum Zeit, aber evtl. etwas Geld sparen. Jeder Fernkursteilnehmer muss sich aber darüber im Klaren sein, dass ein Fernkurs einen einschneidenden Kompromiss darstellt, insofern als der Teilnehmer nur das kennenlernt, was er unbedingt wissen muss oder lesen will, während ein erfahrener Ausbilder eine große Menge von zusätzlichem Stoff sozusagen "zwischen den Zeilen" vorträgt und aus seinem reichen Erfahrungsschatz berichtet.

Das größte Problem ist aber, dass die Teilnehmer meist nicht genug Zeit finden, den Stoff wirklich so zu lernen, dass die wichtigsten Zusammenhänge beherrscht werden, was häufig zu Enttäuschungen in der Prüfung führt.

Wir empfehlen deshalb einen Fernkurs wirklich nur solchen Teilnehmern, die sehr weit entfernt von uns wohnen und die deshalb nur ein einziges Mal anreisen können. An sonsten geht nichts über die sehr solide aufgebauten und sehr vollständig gehaltenen Wochenend-Lehrgänge..

Die auch im Zusammenhang mit einem Fernlehrgang unumgängliche praktische Ausbildung auf dem Prüfungs-Motorboot findet in Utting am Ammersee statt. Hierzu vereinbaren wir Übungstermine nach dem persönlichen Zeitplan des Lehrgangsteilnehmers.

Die praktische Navigationsarbeit in der Seekarte ist für die spätere Fahrpraxis auf See besonders wichtig. Aber auch in der Prüfung müsser umfangreiche Navigationskenntnisse nachgewiesen werden. Da diese Navigationsarbeit nicht ganz einfach zu verstehen ist und deshalb sehr sorgfältig gelernt und geübt werden muss, bieten wir allen Fernkursteilnehmern die Möglichkeit, sich hierfür von und bei uns im Privatunterricht bis zur Prüfungsreife schulen zu lassen.

Mit Gruppen, Firmen oder Vereinen vereinbaren wir gern Sonderlehrgänge zu Sonderkonditionen. Privatunterricht ist ebenfalls möglich.

Praktische Ausbildung auf dem Übungs- und Prüfungs-Motorboot

Die praktische Ausbildung findet in Fahrstunden (Doppelstunden à 120 Minuten) mit jeweils 2 Lehrgangsteilnehmern gleichzeitig auf einem unserer Ausbildungs- und Prüfungs-Motorboote statt.

Lehrgangsgebühren für die Vorbereitung auf die Prüfungen
für die Sportbootführerscheine SEE und BINNEN (Motor)

Abend- und Wochenendlehrgänge
(Theorie)

 
Sportbootführerschein-See (SBF-See) € 180,-
Sportbootführerschein-Binnen € 150,-
"Kombi-Lehrgang", d.h. Ausbildung für den
Sportbootführerschein-SEE
auf Wunsch mit Ergänzungen für den

Sportbootführerschein-BINNEN (Motor)

Fernlehrgang (Theorie)

Betreuung während der theoretischen Selbstlernphase
mit beliebig häufiger Beratung per E-Mail, Fax oder Telefon.

Lehrgangsunterlagen zum Fernlehrgang
je nach Umfang der Bestellung (siehe weiter unten)

Kosten Privatunterricht (z.B. Navigationsausbildung)

Für die Navigation und Arbeit in der Seekarte ist im Rahmen eines Fernkurses meist Privatunterricht erforderlich.
Dieser kostet pro Person und Stunde (60 Minuten)

gestaffelt nach Teilnehmerzahl:
1 Teilnehmer allein                                                                                                             
2 Teilnehmer gleichzeitig pro Teilnehmer                                    
3 Teilnehmer gleichzeitig pro Teilnehmer

 

Kosten der praktischen Ausbildung

Eine Motorboot-Übungsstunde (60 Minuten) ist kalkuliert auf € 70,-.
Diesen Preis zahlt ein einzelner Lehrgangsteilnehmer pro Stunde.

Die praktische Ausbildung auf dem Motorboot findet jedoch im allgemeinen
mit jeweils 2 Lehrgangsteilnehmern gleichzeitig
in Doppelstunden à 120 Minuten statt. Die Kosten für die Doppelstunde belaufen sich dann pro Person ebenfalls auf EUR 70,-, d.h. die Teilnehmer teilen sich in die Gesamtgebühr.

 
 
€ 180,-



 
€ 225,-



 



 


€  60,-
€  40,-
€  30,-

     

€  70,-

 

       €  70,-

 
Lehrbuch Sportküstenschifferschein (SKS) inkl. SBF-See € 39,90
Lehrbuch Sportbootführerschein-SEE (SBF-See) € 29,90
Die offiziellen Übungsfragebögen SBF-See € 19,90
Internationale Seekarte Nr.1  (Zeichen, Abkürzungen und Begriffe in den Seekarten) €   9,95
Navigationsbesteck (Navi-dreiecke + Navi-Zirkel) (Set) € 29,95
Lehrbuch SBF-Binnen (Motor) € 22,90
Die offiziellen Übungsfragebögen SBF-Binnen (Motor) € 19,90
Lehrbuch SBF-Binnen (Motor + Segel) € 24,90
Die offiziellen Übungsfragebögen SBF-Binnen (Motor+Segel) € 21,50
 

Prüfungsablauf

Die Gesamtprüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil, die im Allgemeinen beide am gleichen Tag abgelegt werden. Ist das aus wichtigem Grund nicht möglich, so erhöht sich die Prüfungsgebühr geringfügig.
Die Prüfungen findet in angemessener Zeit nach Abschluß der Lehrgänge statt.
Bei Bestehen wird der Führerschein vom Prüfungsausschuss per Briefpost zugeschickt.

Prüfungsgebühren (erhebt der Prüfungsausschuss)

Sportbootführerschein-See (SBF-See) ca.   €  82,50
Sportbootführerschein-Binnen (Motor)
wenn Praxisprüfung SEE vorher bereits bestanden wurde
Sportbootführerschein-Binnen (Motor)
wenn Praxisprüfung SEE vorher noch nicht bestanden wurde
    
    €  37,50

ca.   €  70,-



Sportbootführerschein-Binnen (Motor)

(früher Verbandsführerschein A des Deutschen Motoryachtverbandes = DMYV)

Jeder Führer eines Sportbootes, der die deutschen Binnenwasserstraßen (z.B. Donau, Rhein, westdeutsche Kanäle) oder bestimmte Binnengewässer im In- und Ausland (z.B. den Gardasee) befahren will und einen Motor von mehr als 11,04 kW (15 PS) Leistung an Bord hat, muß den Sportbootführerschein-Binnen (Motor) oder den Sportbootführerschein-Binnen (Motor + Segel) besitzen.

Geltungsbereich: Deutsche Binnenwasserstraßen, in- und ausländische Binnengewässer (Donau, Gardasee) 
Voraussetzung: Vollendung des 16. Lebensjahres

Die theoretische Ausbildung findet im Rahmen der Lehrgänge für den Sportbootführerschein-See (SBF-See) statt, da die Ausbildung in großen Teilen identisch ist. Da der Sportbootführerschein-See (SBF-See) jedoch nur auf Küstengewässern und der Sportbootführerschein-Binnen nur auf Binnengewässern gilt, empfehlen wir unseren Lehrgangsteilnehmern dringend, beide Führerscheine gleichzeitig zu erwerben. Dies ist für alle Sportbootfahrer sinnvoll und bedeutet keinen wesentlich größeren Lernaufwand. Hierfür bieten wir Ihnen unsere 

Kombi-Lehrgänge: Sportbootführerschein See + Binnen
Termine und Unterrichtsorte, sowie weitere Einzelheiten siehe Sportbootführerschein-See.

Koordinaten
Telefon +49 (0) 88 06 77 16       Telefax +49 (0) 88 06 93 95       Rotkreuzstraße 12, 86919 Utting       email info@seefahrtschule.com
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail